Draussen in meinem Kopf

Samuel Koch & Niels Hohenhövel in „DRAUSSEN IN MEINEM KOPF“ (THE WORLD BEYOND WITHIN) © Juanfilm

„DRAUSSEN IN MEINM KOPF“ (The World Beyond Within) written by Eibe Maleen Krebs & Andreas Keck, produced by Verena Gräfe-Höft, funded by  FFHSH, Filmstiftung NRW, Coproduktion ZDF / ARTE, Worldpremiere: Max Ophüls Preis 2018. MORE: http://in-meinem-kopf.de

Der 28-jährige Sven lebt seit mehreren Jahren in einem Pflegestift. Er leidet unter Muskeldystrophie und weiß, dass erbald sterben wird. Da Svens Pflegebedarf steigt, wird ihm ein persönlicher FSJ’ler zugeteilt. Christoph sprüht vor Enthusiasmus und hegt den Wunsch, kranken Menschen zu helfen. Obwohl sich Sven ohne fremde Hilfe nicht bewegen kann, hat er im Pflegestift einen Mikrokosmos erschaffen, den er souverän lenkt. Christoph kann kaum etwas für ihn tun und Svens Humor wirkt fremdartig und bedrohlich. Mit der Zeit jedoch lässt er sich von Svens Charme mitreißen und eine echte Freundschaft entsteht. Die Geschichte thematisiert die Frage nach der Gültigkeit von Richtig und Falsch vor dem Hintergrund extremer Lebensumstände. Vor allem jedoch handelt die Geschichte von der Freundschaft zweier Außenseiter.

28-year old Sven has been living in a care home for several years now. He is suffering from muscular dystrophy and knows he will die soon. As his conditions worsens, he is assigned an assistant. Christoph is doing his civilian service, is bursting with energy and has the honest wish to help Sven and the other inhabitants of the care home. But even though Sven is unable to move without help he has created his own microcosm within his room, which he controls. There is hardly anything for Christoph to do and Svens dark humor seems strange and threatening to him at first. With time however he is drawn in by Sven’s charisma and they form a true friendship. The story brings up the question of the validity of right and wrong in the face of extreme living conditions. But most of all THE WORLD BEYOND WITHIN tells the tale of a friendship between two outsiders.